Ausbildungsübersicht

Medizinischer Masseur

Die Ausbildung zum Medizinischen Masseur bietet Ihnen die Möglichkeit, im Angestelltenverhältnis unter Aufsicht eines Arztes (Arztpraxis, Sanatorium, Krankenhaus, private Krankenanstalt etc.), Patienten zu behandeln.


Gewerblicher Masseur

Die Ausbildung zum Gewerblichen Masseur mit Lehrabschlussprüfung bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem Gewerbebetrieb beruflich tätig werden zu können. Die Absolvierung der Zusatzmodule Elektrotherapie, Basismobilisation und Hydrotherapie gibt Ihnen in diesen Tätigkeitsfeldern die gleiche Berufsberechtigung wie die einer medizintechnischen Fachkraft.


Heilmasseur

Die Ausbildung zum Heilmasseur bietet Ihnen die Möglichkeit freiberuflich, d.h. selbständig auf Zuweisung eines Arztes, Patienten zu behandeln.
Unser Organigramm (sh. Seitenende) zeigt Ihnen noch einmal im Überblick die verschiedenen Ausbildungsstadien, den dafür notwendigen Zeitaufwand, und die in der Ausbildung erworbenen Berufsberechtigungen.


Basismobilisation

Die Spezialqualifikationsausbildung Basismobilisation für Medizinische Masseur und Heilmasseur enthält die Einführung in die Rehabilitation, Grundlagen der Physiologischen Körperhaltung und deren Bewegungsmuster, die theoretischen Grundlagen und die praktische Umsetzung von Lagerung und Transfer sowie den Einsatz von Gehilfen inklusive Gehtraining. Die Ausbildung umfasst einen theoretisch/praktischen Teil über 40 Unterrichtseinheiten und 40 Unterrichtseinheiten im Rahmen der Praktika. Sie schließt mit einer sanitätsbehördlichen kommissionellen Prüfung ab.


Elektrotherapie

Medizinische Masseur und Heilmasseur können die Berechtigung zur berufsmäßigen Durchführung der Spezialqualifikation Elektrotherapie nach ärztlicher Anordnung in diesem Kurs erwerben. Die Ausbildung umfasst einen theoretischen Unterricht im Ausmaß von 80 Unterrichtseinheiten sowie eine praktische Ausbildung in den Praktika in der Dauer von 60 Unterrichtseinheiten. Die Ausbildung schließt mit einer sanitätsbehördlichen kommissionellen Prüfung ab.


Hydro- und Balneotherapie

Spezialqualifikationsausbildung für Medizinische Masseur und Heilmasseur. Balneotherapie enthält die medizinische Bäderkunde (Heilwässer mit mineralischen und pflanzlichen Zusätzen) sowie die Anwendung der Unterwasserdruckstrahlmassage. Die Ausbildung umfasst einen theoretisch-praktischen Teil über 55 Stunden und ein Praktikum von 65 Stunden.