logo_Emblem

Seit September 2015 gibt es eine neue Zusatzqualifikation für Medizinische Masseure/Innen und Heilmasseure/Innen:

Die Spezialqualifikationsausbildung Basismobilisation für Medizinische MasseurInnen und HeilmasseurInnen. Diese enthält neben der Einführung in die Rehabilitation, Grundlagen der physiologischen Körperhaltung und deren Bewegungsmuster, die theoretischen Grundlagen und praktische Umsetzung von Lagerung und Transfer sowie den Einsatz von Gehhilfen inklusive Gehtraining.

Die Ausbildung umfasst einen theoretisch/praktischen Teil über 40 Unterrichtseinheiten und ein Praktikum von 40 Unterrichtseinheiten. Sie schließt mit einer sanitätsbehördlichen kommissionellen Prüfung ab. Ziel der Ausbildung ist es den PatientenInnen sowohl bei der Verbesserung der Mobilität als auch im sicheren Umgang mit Gehhilfen bestmöglich unterstützen zu können.

Das Praktikum von 40 Unterrichtseinheiten wird für angehende BiotrainerInnen seitens der Zauner-Dungl-Gesundheitsakademie organisiert.

 

 

Kursinformationen im Überblick

Lehrgangsleitung: Dr. Susanne Schmalz, MSc
Referenten: PT Andrea Hintermayer, MSc
Voraussetzungen: Medizinische MasseurInnen, HeilmasseurInnen
Abschluss: kommissionelle Abschlussprüfung
Dauer / UE: 80 UE
Kursbeginn: 26.05.2017, 21.10.2017,18.11.2017,25.11.2017 jeweils 8-17h
Lehrgangsgebühr: € 450,- zuzüglich € 50,- Inskriptionsgebühr